Jean Daniel Schaaff, procureur puis notaire, et (1777) Salomé Wolff – luthériens


Fils du pasteur de Saint-Pierre-le-Jeune Jean Frédéric Schaff et de Susanne Salomé Zentgraff, Jean Daniel Schaaff devient procureur au bailliage de Barr. Il épouse en 1777 Salomé Wolff, fille d’un teinturier et marchand de Barr. Les Conseillers et les Vingt-et-Un le nomment notaire au courant de l’été 1783 puis rédacteur d’inventaires le 23 novembre de la même année. Tributaire chez les Pêcheurs, il passe à la tribu des Drapiers quand il en est nommé secrétaire le 30 décembre 1786 en remplacement d’André Becker.
Notaire et secrétaire à la Chambre des logements militaires, Jean Daniel Schaaff meurt dans sa maison au Vieux-Marché-aux-Vins le 31 mars 1794.

Maison en location
1789, Vieux-Marché-aux-Vins (III 141, actuel n° 41)

Maison en propriété
1790, Vieux-Marché-aux-Vins (III 142, actuel n° 43)

Enfants

  • Frédérique, épouse en 1799 Jean Jacques Wagner, employé des vivres
  • Marie Sophie, épouse en 1810 Georges Frédéric Doldé, propriétaire
  • Françoise Caroline, épouse en 1817 Jean Sigefroi Bickelhaub, serrurier



Signature au bas d’un acte de 1784
Signatures à l’acte de mariage (1777)


Jean Daniel Schaaff sollicite auprès des Conseillers et des Vingt-et-Un un poste de notaire au début de l’été 1783. Il est nommé notaire après que les préposés généraux de la Chancellerie lui ont fait passer l’examen. Après avoir passé de nouvelles épreuves, il est nommé rédacteur d’inventaires le 23 novembre 1783 en même temps que le catholique Jean Sébastien Meyer pour pourvoir les postes vacants de Frédéric Jacques Rœderer, promu à un autre poste, et Jean Euth, mort.

Fils du pasteur de Saint-Pierre-le-Jeune Jean Frédéric Schaff et de Susanne Salomé Zentgraff, Jean Daniel Schaaff qui est alors procureur au bailliage de Barr épouse Salomé Wolff, fille d’un teinturier et marchand de Barr : contrat de mariage sous seing privé déposé au greffe de Barr, célébration à Goxwiller par le pasteur Jean Philippe Zentgraff

Abschrifft der zwischen beeden geweßten Ehepersonen Zur Zeit errichteten Eheberedung. Erschienen vor mir dem unterschriebenenen der Herrschafft Barr geschwornen Amtschreiber Hr. Johann Daniel Schaaff der hiesige Amts Procurator mich geziemend ersuchend, nachstehenden (…) Eheberedung Aufsatz anzunehmen, Actum (…) Zu Barr den 9. 7.bris 1777, Schæffer, Ambtschreiber mit Handzug – Eheberedung zwischen Johann Daniel Schaaff dem Ambts Procuratori dahier zu Barr, H. Joh: Friderich Schaaff treueifrigen Pfarrherrn der Evangelischen Gemeind zum Jungen St Peter und burgers zu Straßburg mit der Viel Ehr und tugendsame, Fraun Susanna Salome geborner Zentgraffin ehelich erzeugtem Sohn als Hochzeiter unter beistand dieses seines H. Vaters ane einem, Sodann der Viel Ehr und Viel Tugendgezierten Jungfrauen Salome Wolffin, weiland Herrn Richard Wolff iim Laben geweßten angesehenen burgers und Handelsmanns dahier zu Barr, mit der Viel Ehr und tugendsamen Fraun Anna geb. Keiserin ehelich erzielt und nach Tod hinterlassener Tochter, unter Verbeÿstandung H. Johann Apfel burgers und Rotgerbers dahier ihres geordnet und geschworenen Vogts als Hochzeiterin am andern Theil – Zu Barr den 10. Julii 1777.

Mariage, Goxwiller (luth. f° 43, n° 11)
Im Jahr 1777, dienstags den 23. Septembris wurden nach vorher gegangener Zweÿmaligen Ausrufung, so Zu Straßburg und Zu Barr geschehen, allhier Zu Goxweiler von mit unterschriebenen Pfarrer ehelich eingesegnet Herrr Johann Daniel Schaaf wohlbestellter Ambts Procurator Zu Barr, s T. H. Johann Friderich Schaaf wohlverdienten Evangelisch. Pfarrherrn Zu Jungen S. Peter in Straßburg mit T. Frauen Susanna Salome gebohrner Zentgrafin ehelich erzeugter lediger Sohn, vnd Jungfrau Salome Wolfin, weÿl. Hn Reichard Wolfn burgers und Schönfärbers auch alten Gerichts Verwandten Zu Barr mit Frau Anna gebohrner Keiserin ehelich erzeugten hinterlaßener Tochter [unterzeichnet] Johann Daniel Schaaff als hochzeiter, Salome Wolffin, M. Johann Philipp Zentgraf Pfarrer des Orts (i 47), proclamation, Saint-Pierre-le-Jeune (luth. f° 67) i 69

Il est nommé secrétaire à la tribu des Drapiers le 30 décembre 1786 en remplacement d’André Becker. Il passe alors de la tribu des Pêcheurs à celle des Drapiers

1787, Protocole de la tribu des Drapiers (XI 82)
(f° 120) Anno 1787. Mittwochs den 3.ten Januarii – E. Neuzünfftiger
Johann Daniel Schaaff, Notarius und burger dahier als dieser Ehrsamen Zunfft jetzernannter Zunfftschreiber, prod. Stallschein vom heutigen tag, will von E. E. Zunfft der Fischer Zu dieser ehrsamen Zunfft dienen.
Nach Ersehung Product. wurde in gehaltener Umfrag erkant, Willfahrt, gratis

Jean Daniel Schaaff, notaire et secrétaire à la Chambre des logements militaires, meurt dans sa maison au Vieux-Marché-aux-Vins le 31 mars 1794 en délaissant trois filles. La masse propre aux héritiers s’élève à 4883 livres tournois. L’actif de la communauté s’élève à 15 547 livres, le passif à 28 328 livres.

1794 (1 prairial 2), Strasbourg 7 (4), Me Stoeber n° 1011
Inventarium über nebst Verkauff Register und Erörterung Weiland des Bürgers Johann Daniel Schaaff, geweßenen offentlichen Notarii und letztlich Secretarii auf der Einquartirung Stub alhieisiger Gemeind Straßburg nach seinem am 11. Germinal jüngst aus dießer Welt genommenen tödlichen Abchied hinterlassenen Vermögens, Welche Verlaßenschafft auf Ansuchen deßen hinterbliebener Wittib Salome geb. Wolff, beiständlich des burgers Philipp Ludwig Übersaal offentl. Not. hieselbst, wie auch des burgers Friderich Jacob Röderer, Vormaligen beamten im Finanz: und Rechnung bureau des districts Straßburg, als (…) Vogts des verstorbenen mit gesagt seiner hinterbliebenen Wittib ehelich erzeugt zurückgelassener dreier minderjähriger töchter und beneficial Erbinnen, Namentlich Friderica Salome so am 18. Julii 1778 geboren, also den 30. Messidor nächstkommend 16 Jahr alt wird, Maria Sophia die am 30. Junii 1782. zur Welt gekommen, mithin auf den 12. Messidor nächsthin 12 Jahr alt wird, und Carolina Francisca so den 19. Pluviose jüngst /:7. febr. 1794 alt stil:/ geboren, Ordnungsmäsig inventirt – Geschehen und angefangen dahier zu Straßburg in der in diese Verlassenschafft gehörigen hiernach beschriebenen Sterbbehaußung den 1. Wiesenmonat im Zweÿten Jahr der einen und unzertrennlichen fränckischen Republ.

Abschrifft der zwischen beeden geweßten Ehepersonen Zur Zeit errichteten Eheberedung (…)
(f° 4-v) Eigentum ane einer behaußung. (T.) Nemlich eine behaußung bestehend in Vorder und Hinterhauß, Hoff, bronnen und Hoffstatt, mit all deren übrigen Gebäuden, begriffen, Weiten, Zugehörden, Rechten und Gerechtigkeiten, alhier an dem alten Weinmarckt mit N° 98 bezeichnet ein seit neben Johann Georg Reichart dem Handelsmann an der seit neben weiland N. Görges geweßten Waffenschmidts Wittib und Erben, hinten in die Thomasgaß gehend allda einen Ausgang habend mit N° 14 notirt gelegen, so auser den ordentlichen Abgaben und hernadh gemeldten darauff hafftenden Capitalien, ledig, eigen und hieher jedoch mit Vorbehalt des Eigentums angeschlagen worden pro 10 480 lb. Darüber redet ein in deutscher Sprach in dahiesiger Contractstub errichteter Kaufbrieff dedato 27. Augst 1790. vermög weßen der disorts verstorbene solche behaußung samt Zugehörde aus weiland des burgers Joseph Steffan geweßenen Statt Kiefers alhier Verlassenschafft um die summ von 10 480 Livres ersteigt und erkaufft hat. Und ist noch darüber vorhanden ein auch in deutscher Sprach in gemeldter Contractstub gefertigter Kaufbrieff dedato 13. Decembris 1707. vermög weßen Maria Magdalena Steeg die ledige gemeldte behausung nebst übrigen von ihem Vater Rudolph Steeg, Chirurgo um die Summ von 4000 Livres kaufkich übernommen hat.
(f° 6-v) Wittum Verfangenschafft Welche die burgerin Christina Salome geb. Beck dermalen des burgers Johann Michael Lorenz Profes. dahier Ehefrau Zeit lebens zu geniesen hat, Vermög des von weiland dem burg. Philipp Heinrich Boeckler gew. Med. Dr. und Profes. alhier am 19. Maji 1758 errchteten Testaments legirte derslebe weil. der ledig verstorbenen Susanna Salome Zentgraff längst weil. des burg Joh: Michael Zentgraff und auch weil. Salome geb. Künast beeder Eheleute tochter
(f° 8-v) Ergäntzung des Verstorbenen währender Ehe abgegangenen unveränderten Guths, nach Anleitung des über des Verstorbenen beÿ Abtheilung seiner Mutter weil. d. bürgerin Susanna Salome geb. Zentgraffin weil. des burgers Joh: Friderich Schaaff gew. Pfarrers zum jungen St Peter gew. Ehefrau, ferner beÿ Vertheilung seines bruders weil. des burgers Joh: Joachim Schaaff und beÿ Abtheilung seiner tante weil. Maria Felicitas Zentgraf der leedig gew. Bürgerin durch mich Notarium in Annis 1778, 1779 et 1782 errichteten Abtheilung Concepten
(f° 20-v) Summarischer Abzug dieses Inventarii. der Kinder und Beneficial Erbinnen unverändert Vermögen, Sa. Hausraths 817, Sa. leerer Faß 56, Sa. Silbers 63, Sa. Golden Geschmeids 72, Ergäntzungs Rest 4472 Summa summarum 5483 lb – Schulden 600 lb, Nach solchem abzug verbleibt 4883 lb – Wittums Verfangenschafft 9 lb
das theilbare Gut betreffend, Sa. hausraths 1259, Sa. Wein und Faß 636, Sa. der Frucht 40, Sa. Silber Geschmeids 176, Sa. Golden Geschmeids 881, Sa. Eigentums ane einer behaußung 10 480, Sa. Activorum & Schreibstub 2074, Summa summarum 15 547 lb – Schulden 28 328 lb, Theilbar passiv onus 12 781 lb – Endliches passiv onus 7887 lb
Zweiffelhaffte Notariat Activ Schulden und Schreibstub so theilbar 1588 lb (…) der ewaige Erlös der Notariat Schreibstub als welcher dermalen in keinen Anschlag gebracht worden, nach gewesener Versteigerung und offentlicher Ausbietung derselben dieser mass ebenfalls active beizusetzen ist – Straßburg den 12. Thermidor im 2. Jahr der einen und unzertrennlichen fränckischen Republick
Notariat Schulden
acp 25 f° 83 du 22 ther. 2

Décès, Strasbourg (n° 2698)
Cejourd’hui 12 Germinal de l’an second de la République française, une et indivisible (…) que le Citoyen Jean Daniel Schaaff, Notaire, marié avec Marie Salomé née Wolff, âgé de 43 ans, est mort hier à minuit dans sa maison située au vieux marché aux vins N° 98 (déclaré par) Luc Schaaff Membre au Bureau de Paix, âgé de 48 ans, (signé) Luc Schaaff, frere (i 200)


Contrats de mariage des trois filles

1799 (22 messisor 7), Strasbourg 7 (28), Me Stoeber n° 761
Eheberedung – persönlich erschienen br. Joh.Jacob Wagner, Employé aux vivres, so großjährigen Alters, brs. Joh: Daniel Wagners Schuhmachers alhier mit bin Maria Salome geb. Zobel erzeugter Sohn, unter autorisation seines Vaters agirend, als hochzeiter ane einem
und bin. Friderika Salome Schaaff die ledige weil. brs. Joh: Daniel Schaaff gew. offentl. notarii alhier mit bin. Salome gebohr. Wolff erzeugte tochter unter autorisation derselben gebiebten Mutter und fernerer Assistentz bs Ignatz Haußwald avoué beÿ hiesigem Tribunal als braut
Straßburg den 22. Messidor im Siebenden Jahr der Republick
Enregistrement de Strasbourg, acp 69 F° 39 du 29 mess. 7

1810 (18.6.), Strasbourg 10 (33), Me Zimmer n° 438, 4488
Georges Frédéric Doldé propriétaire veuf de Catherine Salomé Schwing décédée le 9 décembre 1809
Marie Sophie Schaaff, demeurant en cette ville, née à Barr le 30 mai 1782 fille de Jean Daniel Schaaff, notaire à Strasbourg et de Salomé Wolff
au domicile du futur époux rue de la Lie n° 2
Enregistrement de Strasbourg, acp 115 f° 1 du 19.6.

1817 (2.1.), Strasbourg 8 (16), Me Roessel, n° 3846
Contrat de mariage, communauté avec réserve d’apports – Jean Sigefroi Bickelhaub serrurier né le 6 janvier 1789 fils de feu Georges Louis Bickelhaub, tonnelier et marchand de vin, et de feue Marie Salomé Siegfried
Caroline Françoise Schaaff née le 19 pluviose 2 (7 février 1794) fille de Jean Daniel Schaaff, notaire, et de Salomé Wolff
dans la demeure de la future épouse place d’armes n° 4
Enregistrement de Strasbourg, acp 132 F° 121 du 2.1.


Les Maisons de Strasbourg sont présentées à l’aide de Word Press. Elles sont hébergées par Free-H.